Ferienhaus-
Normandie.biz

Sie suchen eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in der Normandie? Hier werden Sie fündig. Zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Normandie stehen Ihnen zur Auswahl. Erfahren Sie hier mehr über die Kunst und Kultur der Normandie und lassen Sie sich über die Hintergründe informieren. Testen Sie auch gleich unsere Ferienhaus-Datenbank:

Kunst Kultur Normandie
Ferienhaus buchen
Urlaub in der Normandie
Normandie auf einen Blick
Reiseinformationen

Kunst und  Kultur in der Normandie

Teppich von Bayeux
Teppich von Bayeux, Detail
© Wikimedia Commons

Ein Kunstwerk von ungewöhnlicher Art ist der „Teppich von Bayeux“. Kaum ein Bilddenkmal ist so imposant wie diese Stickarbeit, die detailliert die Geschehnisse um die Eroberung Englands durch Wilhelm den Eroberer darstellt. Der Teppich ist fast siebzig Meter lang und von filigraner Ausführung. Er wurde in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts gearbeitet und ist heute Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes. Zu sehen ist er im Centre Guillaume le Conquérant in Bayeux, das 1982 speziell für diesen Teppich errichtet wurde.

Allerorts gibt es in der Normandie lokale Feste traditioneller oder neuerer Datierung, aber im Jahre 2010 überstrahlt das Festival des Impressionismus die gesamte Provinz. Dabei wird auch die kleine Gemeinde Giverny eine große Rolle spielen. Hier befinden sich das Atelier, das Haus und die Gärten (siehe Foto oben) des weltbekannten Impressionisten Claude Monet. Der 1840 in Paris geborene Künstler lebte hier mehr als vier Jahrzehnte, setzte dem Ort, in dem er 1926 starb, durch künstlerische Meisterschaft ein Denkmal. Giverny – das ist auch die lebendige Erinnerung an die Künstlerkolonie, die zum Ende des 19. Jahrhunderts hier entstanden war.

Männerabtei in Caen
Männerabtei Saint-Étienne in Caen
© Makym | Dreamstime.com

Während des Festivals sind viele Städte Schauplatz besonderer Ausstellungen und Events. In Rouen wird es die impressionistischen Nächte geben, bei denen die Kathedrale und das Museum der Schönen Künste mit Lichtkreationen in Szene gesetzt werden. Von Juli bis September werden renommierte Orchester auftreten. Nicht nur Rouen, auch die Kathedrale von Evreux, das Schloss D'Etelan und zahlreiche andere Austragungsorte sind beteiligt.

In Giverny und Rouen, in Le Havre und Dieppe, in Honfleur und Caen, in Cherbourg-Octeville und Saint-Lô – und in weiteren normannischen Orten werden Ausstellungen präsentiert, für die die Meisterwerke der Impressionisten aus aller Welt zusammengetragen wurden und in solcher Fülle erstmalig der Öffentlichkeit zugänglich sind. Gauguin, Degas, Renoir – das sind nur einige der Namen, denen sich das Festival widmet.

Kunsturlaub in der Normandie? Er steht unter einem besonders großen Stern!



* Foto oben: Claude Monets Garten und Teich in Giverny © Jaimep | Dreamstime.com